Description for image 5Description for image 4

Einrichtungstipps für Ihr Gästezimmer

Hier möchten wir Ihnen nur eine Empfehlung für Ihr Gästezimmer geben

Sie haben ein Privatzimmer und möchten natürlich eine möglichst hohe Auslastung des Zimmers erreichen. Doch wie schafft man das? Na, als erstes müssten Sie sich einmal selbst die Kundenbrille aufsetzen! Was erwartet ein Gast von seinem Ferienquartier? Welche Erwartungen hätten Sie an eine Ferienunterkunft? Dies ist eigentlich der erste Schritt in die richtige Richtung. Sie überlegen einmal, welcher Hotel-Aufenthalt oder welche Ferienwohnung (welche Sie einmal gebucht haben) Ihnen am Besten gefallen hat. Und dann kommt die entscheidende Frage: Warum?!

Wie sieht das ideale Fremdenzimmer aus?

Wenn Sie sich bereits mit der wichtigsten Frage (die wir oben bereits gestellt haben) beschäftigt haben, dann wissen Sie bereits wie ein möbliertes Quartier aussehen muss bzw. welche Einrichtung oder Ausstattung ein Fremdenzimmer haben muss! Genau die Dinge, die Sie auch sehen wollten um sich wohl zu fühlen.


Einrichtungstipps für Ihre Unterkunft

Grundsätzlich kann man folgendes sagen: Ihr Feriengästezimmer sollte auf jeden Fall sauber und aufgeräumt wirken und nicht alt und verlebt! Sie würden sich in einem Privatzimmer, welches nur mit alten Möbeln bzw. Möbelresten aufgefüllt wurde auch nicht wohlfühlen. Man merkt direkt, ob der Eigentümer sich Mühe gegeben hat bei Einrichtung der Unterkunft, oder nicht.

Ein einheitlicher Stil in Ihrem Feriendomizil wäre wichtig! Alte Möbel, Reststücke die wild zusammengewürfelt werden um Geld "zu sparen" wirken eher abstoßend auf die Gäste. Vermutlich wird Ihr Privatzimmer bereits deshalb schon nicht gebucht, weil die Bilder in Ihrer Internetanzeige schon nicht wirklich einladen wirken. Suchen Sie sich eine Stilrichtung bzw. drei bis vier Farbstile für Ihr Gästezimmer aus. Ideal wäre natürlich noch eine Möbellinie oder eine auf sich abgestimmte Zusammenstellung von schönen Möbeln für Ihr Feriendomizil.

Frische Farben und schöne Bilder an den Wänden verleihen Ihrer Unterkunft eine angenehme Atmosphäre. Statten Sie den Raum zusätzlich mit vielen liebevollen Details aus, damit der Raum nicht leer wirkt. Oft sieht man Unterkünfte oder Wohnungen, welche nur aus einem Bett, einem Tisch und einem Stuhl bestehen! Das wirkt natürlich nicht wirklich gemütlich und Sie werden deshalb nicht wirklich viele Gäste haben. Das Gästezimmer darf nicht kalt und leer wirken, also lassen Sie sich etwas einfallen: Viele Bücher (vielleicht auch eine Karte oder ein Buch über die Ihre Stadt) auf dem Regal oder den Regalen, viele schöne Bilder an der Wand, einen Spiegel an der Wand (ja, der Gast möchte sich vielleicht auch einmal sehen, bevor er zu seinem geschäftlichen Termin geht), Deko und und und... Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Technische Ausstattung für Ihre Bleibe

Das Wichtigste gleich vorab: Geschäftsleute brauchen auf jeden Fall einen Internetzugang! Ihr Fremdenzimmer muss also über einen Wireless LAN Zugang oder über einen USB Surf Stick verfügen! Ohne den Internetzugang kann der Geschäftsmann nicht arbeiten und wird Ihr Zimmer bzw. Ihre Ferienwohnung deshalb nicht buchen. Weiterhin sollte natürlich auch der Freizeitfaktor nicht vergessen werden: Neben den bereits oben erwähnten Bücher sollten Sie den Gästen zumindest einen kleinen Fernseher anbieten können. (Bereits für ca. 120 Euro erhalten Sie einen kleinen Flachbildfernseher für die Wand). Diese beiden Punkte: Internet und TV halte ich für unbedingt notwendig und zähle dies also zu einer Standardausstattung für ein Gästezimmer! Alles weitere wäre noch "on top" und nur noch weiterer Pluspunkt.

Schäden in der Ferienwohnung vermeiden

Es gibt viele Probleme die in einer Ferienwohnung entstehen können und durch Sie auch vorzeitig vermieden werden können. Zum einen zum Beispiel sind dies Schäden durch Schimmel und unzureichende Lüftung durch die Gäste. Hier gibt es Tipps und Tricks dazu, damit solch ein Schaden gar nicht erst entstehen kann.

Unterstützung bei der Reinigung

Natürlich müssen die Unterkünfte auch immer wieder perfekt gereinigt werden. Denn die Sauberkeit der Fewos ist das A und O! Doch was macht man, wenn mal vielleicht zeitlich gar nicht in der Lage ist die ganzen Wohnungen selbst zu reinigen? Hier haben wir noch einen weiteren Tipp für Sie! Denn es gibt Internetseiten, die Ihnen gutes Personal schnell und einfach vermitteln. Viele Tipps und Infos finden Sie hier.

Diese Auflistung ist noch nicht abgeschlossen. Bei Interesse besuchen Sie diese Seite gerne nochmals.

Und diese Tipps sind natürlich für jeden Urlaubsregion auch anders anzuwenden. So finden sich natürlich auch schöne Gästezimmer München die ganz anders eingerichtet sind (traditionell, Stichwort Bauernhofurlaub) als vielleicht Gästezimmer Köln! Dort ist es vielleicht moderner etc.?! Oder vielleicht ein Gästezimmer in Borkum, welches vielleicht eher im Hafenstil eingerichtet ist?! Vielleicht probieren Sie einfach alle Regionen einmal aus um einen guten Vergleich anstellen zu können!