Description for image 5Description for image 4

Gästezimmer im Berchtesgadener Land

Es gibt viele Anlässe um nach Berchtesgaden zu reisen: der Watzmann, der Nationalpark von Berchtesgaden und natürlich um dort richtig Urlaub zu machen: Familienurlaub, Wanderungen, Mountainbikefahrten oder der Wintersport! Es gibt genug Gründe um nach Berchtesgaden zu fahren! Wann dürfen wir Sie in Berchtesgaden begrüßen?!

Der Landkreis liegt im Südosten Oberbayerns

Willkommen im Bundesland Bayern! Und ganz besonders willkommen in einem der drei höchsten Landkreise von ganz Deutschland! Mit der 2.500 m ü.NHN-Marke darf sich das Berchtesgadener Land ganz stolz als hochalpin bezeichnen!



Bericht über das Berchtesgadener Land (Bayern, Deutschland)

Das Berchtesgadener Land liegt im Südosten des Bundeslands Bayern und grenzt an Österreich. Die Region, die als Ski- und Urlaubsgebiet beliebt ist wird auch als Berchtesgadner Ländchen bezeichnet und beherbergt mit dem Nationalpark Berchtesgaden den einzigen deutschen Alpennationalpark. Dieser erstreckt sich über den Großteil der zu den Gemeinden zwischen Ramsau und Berchtesgaden gehörenden Gemeindefläche bis nach Schönau am Königsee. Gemeinsam mit dem Nationalparkvorfeld ist er seit 2010 Teil der Biosphärenregion Berchtesgadener Land, das den gesamten Landkreis umschließt.

Seenreiche Region

Zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten zählen der Königsee, der Almbach- und Wimbachklamm und der Obersalzberg mit dem Kehlsteinhaus. Das Berchtesgadener Land stellt eine der wichtigsten Tourismusregionen Bayerns da und bietet mehr als der Hälfte seiner Bewohner Arbeitsplätze in der Touristik, Hotellerie und Gastwirtschaft. Zu den größten Seen im Berchtesgadener Land zählen der Königsee, der Obersee, sowie der in Ramsau gelegene Hintersee. Vielerlei Wassersportaktivitäten und Campingmöglichkeiten ziehen am Funtensee, Schwarzensee und Grünsee regelmäßig Einheimische und Urlauber an.

Christbaumschmuck und Krippenfiguren aus dem Berchtesgadener Land

Vor allem im Winter zählt die Region Berchtesgadener Land zahlreiche Besucher an dem für Krippenfiguren, Fein- und Grobschnitzereien und kunsthandwerklichen Holzspielzeugs bekannten Weihnachtsmärkten. Handwerksbetriebe produzieren Christbaumschmuck und Souvenire aus Holz. Von traditionellen Betrieben angefertigte Heiligen- und Krippenfiguren, Musikinstrumente für Kinder sowie Bein- und Elfenbeinschnitzereien sind weit über die Grenzen Bayern bekannt.

Zu den Traditionen der Region zählt das Weihnachtsschießen, das in dieser Form ausschließlich im Berchtesgadener Land gepflegt wird. Erstmalig wurde der Brauch des Schießen mit Handböllern im Jahr 1666 urkundlich erwähnt. Die ersten Vereine gründeten sich im Jahr 1874 und schlossen sich 1925 als Vereinigte Weihnachtsschützen im Berchtesgadener Land zusammen.

Auch berühmte Maler widmeten der Region ihre Aufmerksamkeit. Zu den bekannten Gemälden des Malers Caspar David Friedrich zählt das 1824-1825 entstandene Werk "Der Watzmann". Zahlreiche bildende Künstler, Landschaftsmaler, Kupferstecher und Grafiker ließen sich im Berchtesgadener Land nieder und fingen die Schönheiten der Landschaft in ihren Kunstwerken ein.

Mit einem vielseitigen Spielplan nimmt das Berchtesgadener Bauerntheater seit der Gründung im Jahr 1905 einen festen Platz im Kulturangebot der Stadt Berchtesgaden ein. In der Stadt Berchtesgaden sind das Kehlsteinhaus, die Watzmann Therme und das Salzbergwerk von Urlaubern bevorzugte Sehenswürdigkeiten.

Als Wintersportregion international bekannt

Im Wintersport hat die Region Berchtesgadener Land mit insgesamt 60 Pistenkilometern und sechs Ski- und Snowboardgebieten einen festen Platz. Die in 600 bis 1.874 Meter gelegenen Pisten ziehen jährlich zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an und eignen sich ideal für den Familienurlaub. Mit idealen Bedingungen für Skineulinge ebenso wie für Profis punkten die im südlichen Landkreis gelegenen Abfahrten. Snowboardliebhaber profitieren am Götschen in Bischofswiesen von einer Musik- und Flutlichtanlage. Im Regionalzentrum des Ski Alpin und Snowboard werden nationale und internationale Wettbewerbe ausgetragen. Anspruchsvolle Abfahrten finden sich am Jenner. Eine Beschneiungsanlage sorgt bis zum Frühjahr für die Schneesicherheit.

Wertvolle Kunstsammlungen

Das Königliche Schloss Berchtesgaden zählt ebenfalls zu den bevorzugten Zielen der Besucher. Seit dem Jahr 1810 die Sommerresidenz der Wittelsbacher, war das Schloss früher das Zentrum des kleinen geistliches Staates. Die heute bestehende Gesamtanlage entstand in einer bis ins das späte 18. Jahrhundert dauernde Bautätigkeit. Der bis zum Jahr 1933 im Schloss wohnende Kronprinz Rupprecht von Bayern besaß umfangreiche Kunstsammlungen, mit denen er das Schloss ausstattete. Auch heute ist Schloss Berchtesgaden eine Residenz der Wittelsbacher , die von Herzog Franz von Bayern in den Sommermonaten als Nebenwohnsitz genutzt wird. Inzwischen beherbergt das Schloss neben den wertvollen Kunstsammlungen auch die einmalige Rehsammlung von Herzog Albrecht von Bayern. Die Besucher erfreuen sich ebenfalls an einem wunderschönen Rosengarten, der vor allem zur der Zeit der Rosenblüte einen einmaligen Anblick bietet.

Gästezimmer direkt beim Eigentümer

Die hier gelisteten Privatzimmer buchen Sie immer direkt beim Eigentümer! Bei uns zahlen Sie keine Vermittlungsprovision! Wir wünschen einen schönen Urlaub!

Alle Zimmer in Berchtesgaden (Alle Preise inklusive Endreinigung und aller verbrauchsabhängigen Nebenkosten)

Bilder des Gästezimmers Strasse: Postleitzahl: Stadt: Land:
Ferienwohnung Kainzenlehen Wohnung West Berchtesgaden, Obersalzberg, In der Resten In der Resten 10 83471 Berchtesgaden Deutschland